Historie

Das Gut Hörne,

liegt in der Gemeinde Balje, etwa 4 km von der Mündung der Oste in die Elbe entfernt. Der im Verlauf des Mittelalters gezogene Deich umfasst das Gut Hörne in einem eng gezogenen Bogen. Das Gut wird erstmals 1219 erwähnt. Das heutige Gutshaus stammt aus dem Jahr 1872 und wurde im Neugotischem Stil errichtet. Zum Gut Hörne gehört ein landwirtschaftlicher Betrieb. Dieser wird seit 1989 nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus bewirtschaftet.

 


Copyright © 2017. All Rights Reserved.